woher kommt der Name Schmuckwerk

 

DIAMANT - Informationen

Der Diamant besteht aus reinem Kohlenstoff und ist unter immenser Hitze und Druckeinwirkung vor Millionen von Jahren entstanden. Er ist der härteste und seltenste aller Steine und fasziniert durch seine phantastische Lichtbrechung und seinen Glanz. Am beliebtesten sind weisse, klare Diamanten, aber es gibt sie in sämtlichen Färbungen von grau, über gelblich bis hin zu rosa, blau und schwarz. Bedeutende Fundstellen liegen in Afrika, Südamerika und Sibirien. Sein Name leitet sich aus dem griechischen von dem Wort „adamas“ (unüberwindbar) ab. Zahlreiche Legenden umgeben diesen einzigartigen Stein, selbst magische Kräfte wurden ihm zugeschrieben. Diamanten sind die Steine der Könige und Kaiser und in den Insignien ihrer Macht, den Kronjuwelen zu finden. Nachdem 1456 der Brillantschliff erfunden war, konnte dieser Stein zur funkelnden Vollendung bearbeitet werden . Der Diamant ist ein Symbol für Unvergänglichkeit, Reichtum und Wohlergehen. So gilt er bis heute als Zeichen für unvergängliche Liebe und Treue. Auch seiner Heilwirkung werden stärkste Kräfte zugeschrieben. Er soll das Gehirn stärken und bewirken , dass Blockaden des Körpers gelöst werden .