Besonderer Gold - , Silber - und Edelstein - Schmuck

 

CITRIN - Informationen

Der Citrin ist ein Kristallquarz . Die Spurenelemente Titan und Mangan, sowie hohe Temperaturen und Druck verliehen ihm die gelbe Farbe. Citrine gibt es von hellgelb, über gelb bis hin zu hellen Brauntönen. In der Natur kommen sie nur selten vor. Daher wurden schon im Mittelalter Amethyste mit hoher Hitze behandelt (gebrannt). Diese künstlich behandelten Steine bezeichnet man als Goldtopas oder Madeiratopas. Fundstellen des echten Citrin findet man in Brasilien, den USA und auf Madagaskar. Der Name Citrin leitet sich aus dem griechischen ab und bedeutet soviel wie Zitronenstein. Sein helles, leuchtendes Gelb soll seinem Träger Lebensfreude und Selbstvertrauen geben. Im Mittelalter wurde der Citrin als Sonnenstein verehrt, welcher seinem Träger ein langes Leben schenken sollte. Als Heilstein werden ihm entgiftende Eigenschaften zugeschrieben , wodurch das Immunsystem und der Stoffwechsel gestärkt werden . Er soll sensible Menschen in ihrer Ausdruckskraft stärken und zu Lebensfreude verhelfen.